Food

Rohe Schoko Energiebällchen – vegan, glutenfrei & ohne Zuckerzusatz

22. Februar 2016

Als ich anfing auf Zucker zu verzichten war mir klar, dass ich trotzdem zwischendurch mal Lust auf etwas Süßes bekommen würde und dass ich mir in diesen Momenten auch etwas gönnen würde.
Doch genauso war mir klar, dass ich meinem Körper nichts Gutes tun würde, wenn ich diese Lust nach etwas Süßem mit Industriezucker befriedigen würde. Konventionelle Süßigkeiten, die es in jedem Supermarkt in Massen gibt, kommen für mich daher nicht in Frage – und Nein, auch nicht 1x im Monat und an irgendwelchen Cheat-Days.
Und da man auch gesund richtig lecker schlemmen kann, ist das auch gar kein Problem.

Der ein oder andere wird sich jetzt vielleicht fragen, wie „gesund“ und „schlemmen“ zusammenpassen können und ob sich diese beiden Dinge nicht eigentlich widersprechen.
Das tun sie zum Glück nicht. Mit wenigen guten und gesunden Zutaten lassen sich nämlich feinste Leckereien in den unterschiedlichsten Geschmacksrichtungen herstellen – so lecker, dass selbst die leckerste Praline neidisch wird.

Raw Energy Bites Rohe Energiebällchen Schokolade 2

 Aus einer Mischung aus Früchten, Nüssen, Samen und Gewürzen lassen sich neben Kuchen oder Riegeln auch mein Lieblings-Snack für den süßen Hunger zaubern: rohe Energiebällchen.
Letztes Wochenende war ich so in Fahrt, dass ich direkt 6 verschiedene Sorten hergestellt habe, und keine schmeckt wie die andere. Gerade die Vielfältigkeit liebe ich an den Energy Bites: ein paar andere Gewürze hinzufügen oder auch mal frischen Ingwer verwenden um die Bällchen ein bisschen zu schärfen – und schon hat man wieder ein neues Geschmackserlebnis.

Raw Energy Bites Rohe Energiebällchen Schokolade 1

Wir ihr auf den Bildern sehen könnt, konnte ich auch diesmal nicht auf eine schokoladige Variante verzichten.
Durch rohes Kakaopulver und Kakao Nips erhalten die Energiebällchen nicht nur ihre Farbe sondern auch den unverkennbaren Schoko-Geschmack.
Im rohen Kakao steckt aber noch sehr viel mehr, deswegen sollte er handelsüblichem Kakaopulver, wenn möglich, vorgezogen werden.
Das Superfood enthält nicht nur eine Menge Magnesium und Calcium sowie Eisen, sondern auch eine Vielzahl an Antioxidantien. Zudem finden sich in rohem Kakao wertvolle ungesättigte Fettsäuren.
Und auch auf die Stimmung kann roher Kakao eine positive Wirkung haben, denn  er enthält Dopamin und Serotonin, die sogenannten „Glückshormone“.
Das sollte jetzt jedoch kein Freifahrtschein für die Energiebällchen sein. Durch die Datteln enthalten sie nämlich  recht viel natürlichen Zucker und sind daher eher als kleiner Snack gedacht.

Rohe Schoko Energiebällchen

Rohe Schoko Energiebällchen
Vegane & glutenfreie Energiebällchen ohne Zuckerzusatz in Rohkostqualität
Write a review
Print
Zutaten
  1. 175g Kerne (Sonnenblumkerne, Kürbiskerne, Pinienkerne)
  2. 200g Medjool Datteln
  3. 50g rohes Kakaopulver
  4. 30g Kakao Nips
  5. 1 TL Vanille
  6. 1/4 TL Salz
  7. 1-3 EL Wasser
Zubereitung
  1. Die Datteln entsteinen und einige Minuten in heißem Wasser einweichen.
  2. Die Kerne in einen Mixer geben und zerkleinern.
  3. Die eingeweichten Datteln in kleine Stücke schneiden, in den Mixer geben und mit den Kernen vermengen. Je nach Konsistenz ein paar Löffel des Einweichwassers hinzufügen.
  4. Kakaopulver, Kakaonips, Vanille und Salz in den Mixer geben.
  5. Wenn alls gut vermengt ist aus der Masse kleine Bällchen mit den Händen formen und kurz durch ein wenig Kakapulver rollen.
  6. Die Bällchen sind im Kühlschrank 1Woche haltbar.
Einfach grünlich http://einfach-gruenlich.de/

 

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Edith 23. Februar 2016 at 10:49

    Da ich versuche weniger Süßigkeiten aus dem Supermarkt zu naschen, kommt dieses einfache Rezept genau richtig 🙂 Vielen Dank dafür!

    http://thehappyvegangirl.com

  • Reply Katharina 23. Februar 2016 at 13:16

    Mmhmm. Lecker! So ein Bällchen hätte ich jetzt auch gerne! 🙂

  • Leave a Reply

    CommentLuv badge