Food

Rhabarber Crumble – vegan, glutenfrei & ohne Haushaltszucker

1. Mai 2016

Geht es euch auch manchmal so, dass es gewisse Lebensmittel gibt, die ihr zwar sehr gerne esst, selber aber noch nie etwas damit zubereitet habt?
Bei mir ist das zum Beispiel der Fall mit Rhabarber.
Ich liebe diesen besonderen Geschmack von Rhabarber und habe mich früher immer gefreut, wenn meine Oma wieder mal ihren Rhabarber Streuselkuchen gebacken hat.
Nachdem es jetzt jahrelang keinen Rhababerkuchen mehr für mich gab, habe ich mich endlich getraut selbr kreativ zu werden.
Dabei rausgekommen ist dieser verführerisch leckere Rhababer Crumble.

Rhabarber Crumble vegan glutenfrei ohne Haushaltszucker 5
Auf die Idee gekommen, mich endlich mal an ein Rezept mit Rhabarber zu wagen, bin ich jedoch nicht von alleine.
Vor ein paar Wochen hat sich auf Facebook eine kleine Gruppe Blogger zusammengetan, die eines gemeinsam haben: Spaß am Kochen und Backen.
Jeden Monat stimmen wir ab, welche gleiche Komponente sich in unseren Rezepten befinden soll. Das kann eine Obstsorte oder ein Gemüse sein, eine Geschmacksrichtung oder ein bestimmtes Gericht.
Für den Monat Mai fiel die Entscheidung auf Rhabarber.

Rhabarber Crumble vegan glutenfrei ohne Haushaltszucker 1

Auf der einen Seite habe ich mich sehr über die Entscheidung gefreut auf der anderen Seite hatte ich aber ein großes Fragezeichen im Kopf. Auf Anhieb fiel mir nämlich leider so gar nichts ein, was ich kochen oder backen könnte.
Doch dann erinnerte ich mich plötzlich an den Streuselkuchen meiner Oma und vor allem an diese unglaublich knusprigen Streusel oben drauf.

Rhabarber Crumble vegan glutenfrei ohne Haushaltszucker 3

Streuselkuchen habe ich in meinem Leben schon den ein oder anderen gebacken – allerdings noch nie glutenfrei, geschweige denn vegan und zuckerfrei.
Und da ich es in den meisten Fällen zwar kaum erwarten konnte, die Streusel zu vernaschen, den Boden des Kuchens aber oftmals gar nicht mochte, wollte ich lieber ein Rezept erstellen, in dem ich auf den Boden verzichten kann.
So kam ich auf die Idee, einen Crumble mit Rhabarber zu backen.
Cumble ist eine typisch englische & amerikanische Nachspeise, die man sowohl warm als auch kalt verzehren kann und aus einer Schicht Obst und einer Schicht Streuseln besteht.
Üblicherweise werden die Streusel aus Weizenmehl, Zucker und Butter hergestellt – hier musste ich also kreativ werden.
Herausgekommen ist dabei eine leckere, süßlich-sauere Rhabarber-Früchte Mischung und Haferflocken-Streusel mit einem Hauch von Zimt.

Rhabarber Crumble vegan glutenfrei ohne Haushaltszucker 2

Wenn ihr das Rezept gerne selber ausprobieren wollt, dann warten nicht zu lange ab. Rhabarber hat eine recht kurze Saison. Die Saison hat vor knapp 3 Wochen begonnen und endet Mitte Juni schon wieder. Es ist eine der ersten Gemüsesorten, die jährlich von heimischen Feldern geerntet werden können.

Rhabarber Crumble vegan glutenfrei ohne Haushaltszucker 4

 

Rhabarber Crumble
Ein schnell zubereitetes Crumble Rezept ~ glutenfrei, vegan & ohne Haushaltszucker.
Write a review
Print
Zutaten
  1. 200g Rhabarber
  2. 300g gemischte Früchte (tiefgefroren)
  3. 3 EL Reissirup
  4. 3 Medjool Datteln
  5. 100g (glutenfreie) Haferflocken
  6. 70g (glutenfreies) Hafermehl
  7. 3 EL Kokosöl
  8. 2 EL gehackte Nüsse
  9. 1 EL Mandelmus
  10. 1 EL Cashewmus
  11. 1 Prise Backpulver
  12. 1-2 TL Zimt
Zubereitung
  1. Den Backofen auf 180 Grad Ober-& Unterhitze vorheizen.
  2. Die Medjool Datteln entkernen und 10 Minuten in heißem Wasser einweichen lassen.
  3. Den Rhabarber in dünne Scheiben schneiden und mit dem Früchte-Mix und 1 EL Reissirup vermischen.
  4. Die Obstmischung in eine Form geben, die für den Backofen geeignet ist.
  5. 70g (glutenfreie) Haferflocken in den Mixer geben und zu Mehl verarbeiten.
  6. In einer Schüssel das Nussmus, 2 EL Reissirup und 3 EL flüssiges Kokosöl vermischen.
  7. Anschließend die Haferflocken, das Haferflockenmehl, Zimt, Backpulver und die gehackten Nüsse hinzufügen und von Hand gut miteinander vermischen.
  8. Die eingeweichten Datteln in kleine Stücke schneiden und unter die Streuselmischung heben.
  9. Die Streuselmischung in die Form geben.
  10. In den vorgeheizten Ofen geben und ca. 25 Minuten backen.
Einfach grünlich http://einfach-gruenlich.de/

rhabarber-crumble-vegan-glutenfrei-ohne-haushaltszucker-pinterest

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Franzi 1. Mai 2016 at 15:59

    Oh das sieht aber gut aus! Heute ist so ein richtiger Regen-Couch-Tag, da hätte ich richtig Appetit auf warmen Crumble. 🙂 Neulich habe ich einen ähnlichen Crumble gemacht und ihn mit Kokosblütenzucker gesüsst. Das hat auch vollkommen gereicht, vor allem weil ich die säure vom Rhabarber auch voll gerne mag. Liebe Grüße und einen schönen Sonntag! 🙂

  • Reply Edith 3. Mai 2016 at 7:39

    Danke für dieses tolle Rezept :))
    http://thehappyvegangirl.com

  • Leave a Reply

    CommentLuv badge
    Close