Food Gesundheit Kräuterwissen

Ingwer Shot – mein Erkältungskiller im Herbst

23. Oktober 2016

Die Tage werden langsam dunkler und kälter. Die Blätter färben sich bunt und fallen von den Bäumen. Die Sandalen werden durch dicke Stiefel ersetzt und abends kuschelt man sich in die warme Decke. Und plötzlich hört man es an allen Ecken schniefen und husten. Der Herbst ist da.
Bevor ich auch anfange mit dem Schniefen und Husten, sorge ich lieber vor. Und das mache ich am liebsten auf eine natürlich Weise, ohne irgendwelche Tabletten oder Pülverchen.
Mein Erkältungskiller Nr. 1 ist auch in diesem Jahr der Ingwer Shot.

ginger-shot-erkaeltungskiller-vegan-roh-glutenfrei-zuckerfrei-1Der Ingwer Shot ist wirklich so ein kleiner Alleskönner. Dabei besteht er nur aus ein paar wenigen Zutaten, die ich eigentlich immer zuhause habe: Ingwer, Kurkuma, Zitrone & Apfel.
In den Herbst- und Wintermonaten gehört es schon ein bisschen zu meiner Routine, dass ich morgens vor dem Frühstück erstmal einen Ingwer Shot trinke. Und mit dem Shot nehme ich es wörtlich, es reicht nämlich wirklich schon ein kleines Schnapsglas um von der Wirkung profitieren zu können.

ginger-shot-erkaeltungskiller-vegan-roh-glutenfrei-zuckerfrei-3

Doch wie genau wirkt der Ingwer Shot eigentlich?

 Schauen wir uns die einzelnen Zutaten mal etwas genauer an.

Ingwer: Ingwer hat nicht nur eine antivirale Wirkung sondern wirkt zudem auch antientzündlich. Ein besonderer Inhaltsstoff sind sogenannte Sesquiterpene. Diese helfen hervorragend bei einer verstopften Nase bzw. Entzündungen im Nasen-Nebenhölenbereich. Bei einer Erkältung mit Fieber können wir außerdem von der fiebersenkenden Wirkung des Ingwers profitieren.

Kurkuma: Kurkuma, auch Gelbwurz genannt, gilt im Ayurveda als natürliches Antibiotikum. Es erhält seine Wirkungskraft vor allem durch das enthaltende Curcumin. Curcumin wirkt unteranderem antiseptisch,  entzündungshemmend und schmerzlindernd.

Zitrone: Die Aufgabe der Zitrone ist es, dass Immun- und Abwehrsystem zu stärken. Das schafft sie vor allem durch den hohen Gehalt an Vitamin C, das sich gleichzeitig auch um die freien Radikale kümmert und dadurch den Zellschutz stärkt.

Apfel: One apple a day keeps the doctor away – mit einer Vielzahl an Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen und sekundären Pflanzenstoffen stärkt auch der Apfel das Immunsystem.

 ginger-shot-erkaeltungskiller-vegan-roh-glutenfrei-zuckerfrei-2

Ingwer Shot
Erkältungskiller Nr.1
Write a review
Print
Zutaten
  1. 2-3 Äpfel
  2. 1 Zitrone
  3. 1 großes Stück Ingwer
  4. 1 Stück Kurkuma (ca. 2-3cm)
  5. Orangensaft, Zimt & Cayennepfeffer nach Belieben
Zubereitung
  1. Die Äpfel vierteln und das Kerngehäuse entfernen.
  2. Zitrone, Ingwer und Kurkuma schälen.
  3. Alles in einen Entsafter geben.
  4. Den Saft in eine Flasche füllen und im Kühlschrank aufbewahren.
Notes
  1. Wer keinen Entsafter hat, der gibt alles mit ein bisschen Wasser in einen Mixer.
  2. Statt frischem Kurkuma kann auch Kurkuma-Pulver verwendet werden.
  3. Wer es süßer mag gibt 1 Orange dazu.
  4. Wer einen richtigen Kick haben möchte gibt noch etwas Zimt und Cayennepfeffer hinzu.
  5. Der Saft ist im Kühlschrank 4-6 Tage haltbar.
Einfach grünlich http://einfach-gruenlich.de/

ginger-shot-erkaeltungskiller-vegan-roh-glutenfrei-zuckerfrei-pinterest

Merken

Merken

You Might Also Like

17 Comments

  • Reply stephanie 23. Oktober 2016 at 10:16

    Ich liebe Ingwer Shots!
    Ich mache sie oft ohne Äpfel, auch wenn sie am Anfang einigen Mut erfordern, die Wirkung ist doch ungeschlagen.
    Danke für dieses schöne Rezept und immer gute Gesundheit 😉
    stephanie/www.plantifulskies.com

  • Reply Annegreat 23. Oktober 2016 at 12:21

    Das liest sich total super! Hab sowieso immer all die Zutaten daheim und verwende sie getrennt voneinander – das muss ich ausprobieren, da ich sowieso gerade schon eine Weile auf einer Erkältung herumdümple…

  • Reply Anja 23. Oktober 2016 at 13:33

    Tolle Idee. Werde ich ausprobieren. Frage mich nur wie das mit der Bioverfügbarkeit des Curcumin ist da es doch lipophil ist. Vielleicht hilft ein wenig Öl noch dazu im Shot?

    • Ann-Kathrin
      Reply Ann-Kathrin 23. Oktober 2016 at 13:44

      Das stimmt, Curcumin liebt Fett. Mit ein bisschen Öl, kann der Körper die Wirkstoffe noch besser verwerten. Da mir persönlich das Öl morgens eher schwer im Magen liegen würde, trinke ich abends gerne eine goldene Milch. Da kommt zur besseren Verwertung der Wirkstoffe Kokosöl mit hinzu.
      Liebe Grüße

      • Reply Anja 23. Oktober 2016 at 21:33

        Das klingt ja spannend. Aus was besteht die goldene Milch denn?

  • Reply Kathi 23. Oktober 2016 at 14:02

    Das ist eine gute Idee. ich liiiebe Ingwer und so ein Vitaminboost in der Früh kann ja nie schaden 🙂 danke fürs Rezept! LG

  • Reply strawberrymouse 23. Oktober 2016 at 15:24

    Ich bin ja nicht so der Ingwer-Fan (außer wenn es um Karotten-Ingwer-Suppe geht^^), aber da könnte selbst ich runterkriegen – und wenn’s hilft 😉
    strawberrymouse kürzlich veröffentlicht…[OnTour] BioNord 2016My Profile

  • Reply Ella Wayfarer 23. Oktober 2016 at 15:33

    Oooh das klingt richtig gut! Ich bin gerade erkaltet und heiser und trinke nonstop Ingwertee, aber diese Mischung klingt super. Vor allem mit Zimt und Pfeffer! Probiere ich nachher gleich mal aus 😉 Danke!!!

  • Reply Eva 23. Oktober 2016 at 22:54

    Das hört sich Klasse an! Werde ich einmal ausprobieren!

  • Reply Valandriel Vanyar 24. Oktober 2016 at 16:07

    Das klingt ja super! Wie viel Curcuma Pulver würdest du denn empfehlen für dein Rezept?

    LG Valandriel
    Valandriel Vanyar kürzlich veröffentlicht…Neuigkeiten der Woche 17.10.16My Profile

  • Reply Frollein Gotzlowski 24. Oktober 2016 at 21:41

    Kling interessant,werde ich dann auch gleich morgen früh ausprobieren 😀
    Wie viel Curcuma Pulver würde mich auch noch interessieren!…😊

  • Reply Biene 28. Oktober 2016 at 13:29

    Das ist mal ein spannendes Rezept. Und ich liebe Ingwer! Nun muss ich nur noch schauen, wie ich das mit der Herstellung machen kann – habe weder einen Entsafter, noch einen Mixer und minimalistische Gründe stehen einer Anschaffung entgegen. Vielleicht klappt es auch mit einem Stabmixer?

    • Ann-Kathrin
      Reply Ann-Kathrin 28. Oktober 2016 at 13:56

      Du kannst es auf jeden Fall auch mit dem Stabmixer probieren. Es kanns ein, dass du dann ein bisschen mehr Wasser brauchst und dass das Ergebnis nicht ganz so fein ist.

  • Reply Schwangerschaftsbeschwerden im 1. Trimester - hilfreiche Kräuter 5. November 2016 at 8:01

    […] Ann-Kathrin von Einfachgrünlich […]

  • Reply Katrin Brombeerhecke 21. November 2016 at 18:31

    Ich habe das Rezept ausprobiert und bin mein Halsweh losgeworden! Mein Mann und ich werden die Ingwer Shots auf jeden Fall weiter einsetzen! Danke!

  • Reply Hausmittel bei Husten, Schnupfen, Heiserkeit - Ingwer&Thymian - 25. Januar 2017 at 11:46

    […] spüren will, dem empfehle ich 1x täglich einen Ingwer Shot. Ein Rezept dazu findet man bei  Einfach grünlich. Hilft mir sofort, und ich trinke täglich ganz vorsorglich einen Shot wenn rundherum um mich alles […]

  • Reply Humbert 5. Juni 2017 at 19:04

    Ich hab jetzt im Juni schon eine Erkältung und wundere mich woher… Ich trinke jeden Morgen und Abend heißes Wasser mit Kurkuma, schwarzem Pfeffer und Kokosnussöl. Aber ich versuche mal den Shot. Schaden kann’s nicht.

  • Leave a Reply

    CommentLuv badge