Food

Weihnachtlicher Apfel-Birnen-Crumble ~ vegan, glutenfrei & zuckerfrei

20. Dezember 2016

Noch 4 Tage bis Weihnachten – noch 4 Tage Zeit, um das Essen für die Feiertage zu planen und zu hoffen, dass man bei den Besorgungen nicht stundenlang an der Kasse stehen muss (falls doch, dann findest du hier einen Tipp, wie du die Zeit an der Kasse sinnvoll nutzen kannst).
Wir werden zu allen Familienfeiern ein paar Leckereien mitbringen, unteranderem diesen weihnachtlichen Crumble mit Äpfeln und Birnen.

apfel-birnen-crumble-vegan-glutenfrei-zuckerfrei-4
Es ist bei Feiern nicht immer einfach, wenn man Nahrungsmittelunverträglichkeiten oder eine bestimmte Ernährungsweise hat. In meinem Fall kommen direkt mehrere Dinge zusammen, die es noch schwieriger machen: aufgrund meiner Zöliakie darf ich keine glutenhaltigen Lebensmittel essen und zudem ernähre ich mich vegan und zuckerfrei. Das kann für Menschen, die sich omnivor ernähren oder sich nie, aufgrund einer Unverträglichkeit oder Krankheit, mit dem Thema Ernährung auseinandersetzen mussten, ganz schön verwirrend sein. Ich bringe deswegen schon seit einigen Jahren bei Feiern oder anderen Gelegenheiten selber Essen mit. Meist bereite ich so viel vor, dass auch alle anderen etwas davon probieren können bzw. es einfach mitten im Buffet seinen Platz finden kann.

apfel-birnen-crumble-vegan-glutenfrei-zuckerfrei-1
Früher war Obstsalat mein typisches Mitbringsel – keine große Vorbereitung, kein Kochen oder Backen und geschmeckt hat es allen. Im Winter habe ich dem Obstsalat gerne noch ein paar Nüsse, Zimt und Rosinen hinzugefügt, und es war wirklich jedes Mal ein Genuss. Für mich war es immer in Ordnung, dass ich mir mein eigenes Essen mitgebracht habe und halt nicht das gegessen habe, was alle anderen auf ihren Tellern hatten.
Unsere Tochter ist mittlerweile jedoch in einem Alter, in dem sie ganz genau sieht, dass alle um sie herum Kuchen oder Plätzchen essen. Da uns eine gesunde Ernährung auch bei unserer Tochter sehr wichtig ist, wir aber gleichzeitig vermeiden wollen, dass sie auf etwas verzichten muss, reicht ein Obstsalat nicht mehr aus. Der Crumble mit Äpfeln und Birnen ist daher einfach perfekt.

apfel-birnen-crumble-vegan-glutenfrei-zuckerfrei-2
Zum Glück ist der Crumble wirklich ein ganz leichtes Rezept und ist ruckzuck fertig. Und er lässt sich prima abwandeln. Im Sommer habe ich euch zum Beispiel schon eine Variante mit Rhabarber und Beeren gezeigt. Im Winter liebe ich aber einfach die Mischung aus Äpfel und Birnen. Klasse schmeckt der Crumble aber auch in Kombination mit Pflaumen.

apfel-birnen-crumble-vegan-glutenfrei-zuckerfrei-3

 

Apfel-Birnen-Crumble
Ein veganer und glutenfreier Crumble mit Datteln und Reissirup gesüßt.
Write a review
Print
Zutaten
  1. 400g Äpfel
  2. 300g Birnen
  3. eine Handvoll Rosinen
  4. 3-4EL Reissirup
  5. 3 Medjool Datteln
  6. 170g glutenfreie Haferflocken
  7. 3 EL Kokosöl
  8. 2 EL gehackte Nüsse (z.B. Mandeln, Walnüsse, Pekannüsse)
  9. 2 EL Mandelmus
  10. 1 Prise Backpulver
  11. 2-3 TL Zimt
  12. Vanille
Zubereitung
  1. Den Backofen auf 180 Grad Ober-& Unterhitze vorheizen.
  2. Die Medjool Datteln entkernen und 10 Minuten in heißem Wasser einweichen lassen.
  3. Birnen und Äpfel schälen, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Im Anschluss mit 1 EL Reissirup vermischen.
  4. Äpfel und Birnen zusammen mit den Rosinen in eine Form geben, die für den Backofen geeignet ist.
  5. 70g (glutenfreie) Haferflocken in den Mixer geben und zu Mehl verarbeiten.
  6. In einer Schüssel das Nussmus, 2 EL Reissirup und 3 EL flüssiges Kokosöl vermischen.
  7. Anschließend die Haferflocken, das Haferflockenmehl, Zimt, Vanille, Backpulver und die gehackten Nüsse hinzufügen und von Hand gut miteinander vermischen.
  8. Die eingeweichten Datteln in kleine Stücke schneiden und unter die Streuselmischung heben.
  9. Die Streuselmischung in die Form geben.
  10. In den vorgeheizten Ofen geben und ca. 25 Minuten backen.
Einfach grünlich http://einfach-gruenlich.de/
apfel-birnen-crumble-vegan-glutenfrei-zuckerfrei-pinterest

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply Anja 21. Dezember 2016 at 15:36

    Das ist wirklich ein tolles Rezept! Ich bin ein riesiger Crumble Fan war mir aber immer unsicher ob es sich ohne Butter so gut zubereiten lässt! Es sieht aber wirklich mega lecker aus und ich werde es definitiv mal ausprobieren! Die Kombination mit Rhabarber liebe ich auch!!

  • Reply strawberrymouse 22. Dezember 2016 at 0:46

    Klingt sooo lecker! Das werde ich auf jeden Fall mal nachmachen…nur die Rosinen lasse ich weg; die mag ich nämlich so gar nicht ;D
    strawberrymouse kürzlich veröffentlicht…Aufgebraucht & AussortiertMy Profile

  • Reply Krisi von Excusemebut... 5. Januar 2017 at 17:03

    Mhh wie lecker, ich liebe Crumble so sehr. Das tolle ist, dass man sie immer nach belieben variieren kann!=)
    Liebe Grüsse,
    krisi

  • Reply Corinna 5. Januar 2017 at 20:33

    Wow, das ist mal eine super lecker klingende gesunde Variante von dem Crumble, den ich sonst immer mache (Alsan, Mehl und Zucker XD)…werde ich mir echt mal merken fürs nächste Mal, danke für die super Anregung!
    Liebst,
    Corinna
    http://www.kissenundkarma.de

  • Leave a Reply

    CommentLuv badge
    Close