Grüne Inspiration

Grüne Inspiration im Februar

1. März 2017

Der Februar ist vorbei. Obwohl es der kürzeste Monat des Jahres ist, habe ich doch eine ganze Menge interessanter Artikel gelesen, die ich heute mit euch teilen möchte.

Auch wenn es nicht unbedingt zur heute beginnenden Fastenzeit passt, fange ich einfach mal mit ein paar leckeren Rezepten an. Bei den sympathischen Mädels von subvoyage habe ich ein Rezept für eine Kohlrabisuppe mit würziger Walnuss-Einlage gefunden. Bei Angie von Grünspross habe ich ein eisenreiches Rezept für die ganze Familie entdeckt: vegane Hirse-Kartofel-Bällchen.  Und wer eher Lust auf etwas Süßes hat, der kann ja mal das Fruchtleder in 5 verschiedenen Varianten ausprobieren, welche mir bei Healthy Rockstar über den Weg gelaufen ist.

Wenn wir schon beim Thema „Essen“ sind, dann bleiben wir doch direkt mal in der Küche, genauer gesagt in der nachhaltigen Küche. Wenn ihr eure Küche nachhaltiger gestalten möchtet, dann könnten euch Cosimas 8 simple Tipps für mehr Nachhaltigkeit in der Küche, die sie auf ihrem Blog Ricemilkmaid vorgestellt hat, weiterhelfen.

Einen interessanten Artikel zum Thema Selbstversorgung habe ich auf Lisas Blog Ich lebe grün entdeckt. Dort berichtet sie, dass man auch ganz ohne eine Garten zum Selbstversorger werden kann.

Neujahr und die Fastenzeit sind ganz typische Zeitpunkte, in denen man sich bestimmte Ziele setzt. Ein paar Kriterien für glücklich machende Ziele habe ich beim Happy Mind Magazine gefunden. Falls eines eurer Ziele „weniger Stress und Hetze“ ist, dann schaut mal bei Katharina von modern slow vorbei. Dort findet ihr 5 Tipps, mit denen ihr euch weniger gehetzt fühlt.

Bei Mrs Rosemary bin ich über ein DIY für festes Deo gestolpert.Ich benutze schon lange feste Deos und finde sie vor allem auch auf Reisen total praktisch. Was auf einer Reise auch nicht fehlen darf, ist eine kleine Reiseapotheke. Die Must-Haves für eine alternative Reiseapotheke habe ich bei Fuck Lucky Go Happy gefunden.

Einen spannenden Reisebericht habe ich im Februar bei Victoria Rawexotic gefunden. Sie war Anfang Februar zum dritten Mal in einem Schweigekloster und erzählt in ihrem Bericht unteranderem von den wichtigsten Lektionen, die sie aus dem Schweigekloster mitgenommen hat.

Zum Schluss möchte ich euch noch zwei tolle Artikel von Jenni ans Herz legen. Auf ihrem Blog Mehr als Grünzeug hat sie im Februar den Sand als bedrohten Rohstoff und die Quarterlife Crisis thematisiert.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

CommentLuv badge