Grüne Inspiration

Grüne Inspiration im März

1. April 2017

Ich habe diesen Monat, neben anderen inspirierenden Beiträgen, so viele tolle Rezepte entdeckt, da kann man sich nur schwer vorstellen, dass viele gerade mitten in der Fastenzeit stecken. Egal ob herzhaft, süß, ganz einfach oder etwas aufwändiger – hier wird bestimmt jeder von euch fündig.
Wenn ihr gerade nicht auf der Suche nach leckeren und ausgefallen Rezepten seid, dann hätte ich ein paar Buch-Empfehlungen, Anregungen zum Glücklichsein oder auch ein paar reine Lesetipps für euch im Gepäck.

Los geht`s aber erstmal mit den Rezepten.

Bei Lynn von Heavenlynn Healthy habe ich einen gesunden Zitronen-Blutorangen-Kuchen gefunden, der einfach verführerisch gut aussieht.
Amerikanisch geht es bei Jess von the liveliest zu – dort bin ich auf Peanut Butter & Jelly Energy Balls gestoßen.
Zwei Basisrezepte für vegane Brotaufstriche hat Kristin auf ihrem Blog Eat Train Love geteilt.
Das farbigste Rezept habe ich bei Eva gefunden. Auf ihrem Blog Individualisten habe ich diese tolle Rote Bete Creme mit Schoko Crumble gefunden.
Wer Lust auf etwas Herzhaftes hat, der findet vielleicht an den Süßkartoffel-Wraps von JuYogi Gefallen.
Kichererbsen in süß gibt es bei Jenni auf ihrem Blog Mehr als Grünzeug in Form von Cookie Dough Balls.
Und wenn ihr Lust darauf habt, selber veganen & rohen Joghurt herzustellen, dann findet ihr das passende Rezept bei Rawexotic.

10 Tipps, mit denen ihr euch vegan ernähren könnt ohne ein großes Loch in die Haushaltskasse zu reißen, findet ihr bei dariadaria. Und wenn ihr schonmal dort seid, dann schaut euch doch auch mal die Liste der Bücher an, die Maddies Leben verändert haben.

Bei Katharina von Modern Slow bin ich über ein Thema gestolpert, das mich momentan selber sehr beschäftigt: die Abendroutine und warum wir alle eine haben sollten.

Alle Wege führen nach Rom, doch welche Wege führen zum Glück? 75 inspirierende Sätze habe ich bei Healthy Rockstar gefunden.

Warum Nachhaltigkeit ein Statement ist und was dies mit Weltschmerz zu tun hat, das könnt ihr bei Jenni auf ihrem Blog Mehr als Grünzeug lesen.

Die Schwangerschaft aus Sicht der ayurvedischen Medizin und ein paar Tipps rund um das Thema habe ich beim Happy Mind Mag gefunden.

Zum Nachdenken angeregt hat mich ein Artikel zum Thema Selbstzweifel, den ich bei amy`s love gelesen habe.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

CommentLuv badge