Eco Lifestyle Ernährung Kräuterwissen Nachhaltigkeit Sponsored Post

Mit Pukka Herbs gesund durch die kalte Jahreszeit + Gewinnspiel

29. Oktober 2017

Anzeige

Die Bio-Teesorten von Pukka Herbs haben schon vor langer Zeit einen festen Platz in meinem Alltag eingenommen. Das vielfältige Angebot hält für jede Tageszeit, Stimmung oder Bedürfnis die passende Kombination aus Kräutern bereit. Und auch geschmacklich hat mich bisher jede Tee-Mischung überzeugt. Dementsprechend neugierig war ich, als ich vor kurzem einen genaueren Blick auf die Nahrungsergänzungsmittel von Pukka Herbs geworfen habe.
Warum bzw. wann ich Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll finde, was mich an den Bio-Produkten von Pukka begeistert und warum auch in diesem Bereich Nachhaltigkeit eine große Rolle für mich spielt, das möchte ich euch heute erzählen.
Eine ausgewogene Ernährung ist für mich der Grundbaustein einer gesunden Lebensführung. Ich bin fest davon überzeugt, dass die Ernährung großen Einfluss auf unser Wohlbefinden hat und dass es sich oftmals lohnt, die eigene Ernährung zu beleuchten, bevor man z.B. zu Medikamenten greift.
Die Ernährung in den Fokus zu rücken, heißt für mich jedoch nicht, dass man anfangen sollte Kalorien zu zählen oder einen großen Bogen um Fett oder Kohlenhydrate zu machen. Für mich bedeutet eine gesunde und ausgewogene Ernährung vielmehr, dass der Körper all die Nährstoffe bekommt, die er benötigt.

Wenn wir über Nährstoffe sprechen, dann gibt es ein paar, an die man sofort denkt, wie z.B. Eiweiß, Eisen, Kalzium und Vitamine. Seltener beachtet, aber genauso wichtig, sind die sogenannten Spurenelemente, zu denen unter anderem auch Jod gehört. Aufgrund einer Diagnose, wegen der ich mehrere Jahre strikt auf Jod verzichten musste, die sich mittlerweile jedoch als Fehldiagnose erwiesen hat, wurde bei mir vor ein paar Wochen ein ausgeprägter Jodmangel festgestellt. Sofort bekam ich hochdosierte Jod-Tabletten verschrieben, doch noch bevor ich die erste Tablette nehmen konnte, musste ich feststellen, dass die Tabletten nicht vegan sind. Mittlerweile habe ich zwar auch niedriger dosierte Tabletten ohne tierische Inhaltsstoffe finden können, doch viel interessanter finde ich, dass auch Pukka Herbs jodhaltige Nahrungsergänzungsmittel im Sortiment führt.

Auf dem deutschen Markt gibt es bei Pukka zur Zeit 8 verschiedene Bio-Nahrungsergänzungsmittel, die sich in 4 Kategorien einorden lassen: “Digestif” zur Unterstützung der Verdauung, “Greens” und “Kurkuma” zur natürlichen Unterstützung um das “innere Strahlen” wiederzugewinnen und “Relax” für Entspannung und Hilfe beim Abschalten.
Wer den Fokus wirklich auf Jod legen möchte, dem empfehle ich die “Clean Greens“-Mischung. Da ich selber jedoch kein Koffein vertrage (Clean Greens enthält grünen Tee) und momentan mal wieder eine Phase habe, in der ich nicht so gut schlafen kann, fand ich “Ashwagandha Wholistic” noch passender für mich. Ashwagandha Wholistic setzt sich zusammen aus Extrakten der Ashwagandha-Wurzel, frischen arktischen Meeresalgen, Ingwerwurzel und Spirulina. Die Tagesdosis deckt 20% der täglichen Jodzufuhr und enthält 4,03mg Withanolide. Ashwagandha, auch Schlafbeere genannt, gehört zu den bekanntesten ayurvedischen Heilkräutern und wird unter anderem bei Schlafstörungen, Depressionen, Entzündungen, Erschöpfung und Bluthochdruck eingesetzt.
Ich nehme die Kapseln momentan abends, ca. 1 Stunde vor dem Abendessen, ein. Nach dem Abendessen trinke ich meistens zusätzlich eine Tasse “Night Time” oder “Relax” Tee.
Inwiefern sich die Kapseln positiv auf meinen Jodmangel auswirken, lässt sich vor der nächsten Blutuntersuchung nicht sagen. Was ich aber seit der Einnahme der Kapseln spüre, ist eine Verbesserung meiner Schlafqualität. Ich wache nachts seltener auf, scheine etwas tiefer zu schlafen und fühle mich morgens nicht mehr so ausgelaugt.

Doch was unterscheidet die Nahrungsergänzungsmittel von Pukka von denen anderer Hersteller?
Zum einen ist die Qualität der verwendeten Inhaltsstoffe sehr hochwertig. Wie auch bei den Teesorten werden ausschließlich Bio-Kräuter aus fairem Handel und nachhaltiger Herkunft verwendet. Eine Vielzahl der Pukka-Kräuter ist FairWild zertifiziert, wodurch sichergestellt wird, dass die wildwachsenden Pflanzen naturnah bewirtschaftet und geerntet werden und dass alle am Produktionsprozess beteiligten Menschen einen fairen Lohn erhalten. Zudem setzt Pukka auf die WholisticTM-Extraktion, die die Wirkkraft, Resorbierbarkeit und Nachhaltigkeit der verwendeten Zutaten unterstützt. Auch das ayurvedische Wissen, das den Produkten von Pukka zugrunde liegt, ist ein absoluter Pluspunkt. Es werden nicht einfach wilde Mischungen erstellt, die so viele “Superfoods” wie möglich erhalten. Stattdessen wird vielmehr darauf geachtet, dass die Heilkräuter auf bestimmte Bedürfnisse abgestimmt sind und miteinander harmonieren.

Doch warum überhaupt Nahrungsergänzungsmittel? Und wann besonders?
Ich persönlich halte gar nichts davon, wenn man jeden Tag Tabletten schluckt, um eine ungesunde Ernährungsweise ausgleichen zu wollen. Wie schon anfangs erwähnt, steht die gesunde und ausgewogene Ernährung für mich im Vordergrund. Es gibt aber immer wieder Situationen oder Bedingungen, in denen es sehr sinnvoll sein kann, die gesunde Ernährung zu ergänzen.
Jod und Folsäure spielen zum Beispiel eine sehr wichtige Rolle für schwangere und stillende Frauen. Eine höhere Zufuhr an Vitamin D kann dem Körper zugutekommen, wenn der Herbst ins Land zieht. Das immer wieder heiß diskutierte Vitamin B12 ist tatsächlich nicht nur für Veganer wichtig.
Und gerade in der Herbst- und Winterzeit freut sich auch das Immunsystem über eine kleine Unterstützung.
In bestimmten Fällen können Nahrungsergänzungsmittel auch eine natürliche Alternative zu Medikamenten darstellen. Statt beispielsweise bei leichten Schlafstörungen direkt zu einem Schlafmittel zu greifen, können sich pflanzliche Produkte wie z.B. Ashwagandha Wholistic oder auch Night Time von Pukka positiv auf die Beschwerden auswirken. Auch wenn die meisten Nahrungsergänzungsmittel bei richtiger Einnahme keine bzw. keine starken Nebenwirkungen mit sich bringen, sollte gerade bei Erkrankungen oder auch im Falle einer Schwangerschaft am besten Rücksprache mit einem Arzt gehalten werden.

Mich überzeugen die Produkte von Pukka vor allem wegen ihrer Natürlichkeit. Die Heilpflanzen stehen ganz klar im Vordergrund und werden nicht durch chemisch hergestellte Substanzen vertreten. Dass die Produkte gleichzeitig noch nachhaltig in Glas und Papier verpackt sind, selbst bei den Fäden der Teebeutel auf Biobaumwolle gesetzt wird und Pukka seit 2015 als CO2-neutrales Unternehmen zertifiziert ist, sind für mich weitere ganz klare Pluspunkte.

Gewinnspiel

Damit ihr euch selber ein erstes Bild der tollen Produkte machen könnt, darf ich 2 Tee-Sets an euch verlosen. Die Sets bestehen aus den beiden Teesorten “Night Time” und “Relax”, die sowohl beruhigend als auch schlaffördernd wirken können.

Wenn ihr an dem Gewinnspiel teilnehmen wollt, dann beantwortet mir hier auf dem Blog oder unter den passenden Beiträgen bei Facebook und/oder Instagram folgende Frage:

Welche anderen Teesorten oder Nahrungsergänzungsmittel von Pukka würdet ihr gerne mal ausprobieren?

Hier findet ihr alle Produkte auf einen Blick


Teilnahmebedingungen

Das Gewinnspiel startet sofort und endet am 5. November 2017 um 20:00 Uhr.
Die Gewinner werde ich in den darauffolgenden Tagen auslosen und sowohl auf dem Blog als auch bei Facebook und Instagram bekanntgeben.
Die Gewinner haben nach Bekanntgabe 3 Tage Zeit sich bei mir zu melden. Falls ich nach 3 Tagen keine Nachricht erhalten habe, werde ich erneut auslosen.
Die Gewinne werden im Anschluss von mir verschickt.
Teilnehmen können Person ab 18 Jahren mit einem Wohnsitz in Deutschland.
Der Erwerb von Produkten und Dienstleistungen beeinträchtigen den Ausgang des Gewinnspiels nicht.
Die Gewinne dürfen nicht getauscht oder übertragen werden.
Die Gewinne können nicht in bar ausgezahlt werden.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

EDIT: Gewonnen haben Sabine S. (Kommentar auf dem Blog) und rubenmartin_09 (Kommentar bei Instagram).
Bitte meldet euch bis Samstag bei mir und teilt mir eure Adressen mit.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

You Might Also Like

47 Comments

  • Reply Sandra Hinz 29. Oktober 2017 at 20:45

    Ich liebe Pukka und nehme daher sehr gerne an dem Gewinnspiel teil! Die beiden weiteren Sorten, die mich noch interessieren (neben vielen anderen), sind: 3 Süßholz und Sternanis und süßer Zimt!

  • Reply Anja 29. Oktober 2017 at 20:54

    Kurkuma finde ich super :). Ich merk schon, wie mir Kurkuma-Tee und Latte voll gut tut, da wäre es in Nahrungsergänzungsmittelform auch ganz interessant 🙂

    LG
    Anja

  • Reply Lara D. 29. Oktober 2017 at 21:01

    Ich würde gerne den Kurkuma Tee von Pukka probieren. Kenne bereits den von Sonnentor, den mag ich und würde gerne weitere testen.
    Liebe Grüße
    Lara

  • Reply Anna-Lena 29. Oktober 2017 at 21:06

    Ich habe schon so oft von dem night time Tee gehört, den würde ich gerne mal probieren und auch der Kurkuma Tee hört sich sehr gut an.

  • Reply Beate 29. Oktober 2017 at 22:08

    Pukka Tee s sind mit die besten und würde sehr gerne mal Frauenzauber oder Zitrone,Ingwer & Manuka Honig probieren.
    Liebe Grüße
    Beate

  • Reply Marina 29. Oktober 2017 at 22:23

    Hallo Ann-Kathrin,
    Pukka Tee schmeckt mega lecker. Die NEM von Pukka kannte ich bis jetzt aber noch nicht. Ich würde gerne das NEM Clean Green und den Tee
    Clean Matcha Green ausprobieren. Cacao Chai ist bestimmt auch sehr gut 🙂
    LG
    Marina

  • Reply strawberrymouse 29. Oktober 2017 at 23:18

    Bislang war ich ein riesengroßer Pukka-Fan. Schon, weil sie den weltbesten Apfel-Zimt-Tee verkaufen und da bisher keine andere Marke dran kam, aber die Übernahme von Unilever bereitet mir irgendwie Bauchschmerzen. Und die Auskunft darüber bei der BioNord war auch nicht gerade zufriedenstellend :/
    strawberrymouse kürzlich veröffentlicht…[Review] Alterra Nagellack 04 BerryMy Profile

  • Reply Hannah 29. Oktober 2017 at 23:19

    Ich würde mega gerne den Drei Zimt Tee von Pulka probieren. So viele schwärmen davon! 🙂

  • Reply Noemi 30. Oktober 2017 at 5:26

    Ich würde gerne mal einige von den Nahrungsergänzungsmittel probieren, zB das mit Kurkuma.

  • Reply Sabine S 30. Oktober 2017 at 8:17

    Liebe Ann-Kathrin,
    das hört sich ja sehr interessant an! Da ich immer Schlafprobleme habe, wahrscheinlich auch Wechseljahresbedingt, werde ich mir das Ashwagandha Wholistic mal besorgen! Und den Frauenzauber Tee würde ich auch gerne mal probieren!
    Liebe Grüße
    Sabine

  • Reply Juliane Engel 30. Oktober 2017 at 11:19

    Pukka ist für mich gestorben, da sie an Unilever verkauft haben. Das geht gar nicht.

  • Reply Elke-Maria 30. Oktober 2017 at 16:14

    Hallo,
    die Tees hören sich gut an, da versuche ich doch gern mein Glück. Ich habe Durchschlafprobleme, vielleicht würde so ein Tee ja helfen. Ich trinke fast nur Tee und würde gern mal die Früchtetees ausprobieren.
    LG von Elke-Maria

  • Reply Lena Möller 30. Oktober 2017 at 17:37

    Ich kenne Pukka noch nicht, suche aber derzeit nach Tees, die mich entspannen und gut auf die Nacht einstimmen. Deshalb spricht mich ,,Pukka Night Time” sehr an, auch wegen den von dir beschriebenen guten und hochwertigen Inhaltsstoffen. Danke für den informativen Artikel. 🙂

  • Reply Chrissy 30. Oktober 2017 at 19:24

    Mich würden goldene Kurkuma und Cacao Chat interessieren.

  • Reply Christine 31. Oktober 2017 at 9:43

    Hallöchen,
    Ich wollte schon immer mal die Pukka Tees ausprobieren, aber bisher habe ich es einfach nicht geschafft. Daher würde ich mir sehr freuen, wenn ich hiermit die Möglichkeit hätte. Da ich ein großer Fan von Chai Tees und von neuen Kompositionen bin, würde ich zu gerne die beiden Tee Sorten
    Cacau Chai und Goldene Kurkuma ausprobieren.
    Ich wünsche euch noch einen schönen Feiertag.
    Liebe Grüße Tine

  • Reply Jutta 31. Oktober 2017 at 16:36

    Mich interessiert am meisten der Kurkuma-Tee, der wärmt bestimmt schon von innen 🙂

  • Reply Tino Richter 31. Oktober 2017 at 20:18

    den Clean Matcha Green und Goldene Kurkuma und das Ashwagandha Wholistic für meinen Geist.

    Tino

  • Reply chrsitin 1. November 2017 at 14:47

    Den Kurkuma Tee würde ich gerne mal probieren.

  • Reply Barbarella 1. November 2017 at 15:22

    Goldene Kurkuma würde ich gerne ausprobieren. Die leichte Schärfe ist bestimmt interessant.

  • Reply Ulrike Erbskorn 1. November 2017 at 15:37

    Pukka Night Time würde mich interessieren

  • Reply Sara 1. November 2017 at 15:52

    Pukka night time würde ich sehr gerne probieren wollen

  • Reply anni 1. November 2017 at 17:48

    die Teesorte Kamille, Vanille & Manuka-Honig vpn Pukka würde ich gerne mal ausprobieren

  • Reply Matthias 1. November 2017 at 17:59

    SanddornHonig rockt.

  • Reply Sindy 1. November 2017 at 18:39

    Von Pukka würde ich den Kurkuma Tee gern ausprobieren. Der soll sehr lecker sein!

  • Reply Renate Busch 1. November 2017 at 19:08

    Ich kann nicht sagen was ich lieber probieren möchte, eigentlich alles, weil ich Tee über alles liebe.

  • Reply Mira 1. November 2017 at 19:32

    Ich würde gerne mal den “After Dinner” Tee probieren

  • Reply Laula 1. November 2017 at 21:03

    „Ashwagandha Wholistic“ , du hast mich neugierig gemacht, wäre glaube ich ideal für mich

  • Reply Sabine 1. November 2017 at 21:10

    Ich würde gerne mal alle Teesorten durchprobieren, zum Beispiel den Ingwertee, Pfefferminz-Süßholz, oder Holunderbeere. Das hört sich alles sehr gut an und ich könnte mir vorstellen, daß die Tees großartig schmecken.

  • Reply Miriam 1. November 2017 at 21:42

    Oh, wie fein! Gerade im Herbst gibt es nichts Schöneres als eine wärmende Tasse Tee ☺️ Ich kenne bereits einige Pukka-Teesorten, die Nahrungsergänzungsmittel sind mir aber neu 😊 Deswegen würde ich sehr gerne mal die Clean Greens ausprobieren und sie meinem morgendlichen Smoothie zufügen 😊

  • Reply Karin Rudat 1. November 2017 at 23:04

    Würde gern den Ingwer Pfefferminz-Süßholz-Tee probiren. Jetzt zu dieser Jahreszeit setzt man sich gemütlich in die Sofa-Ecke und genießt den Tee

  • Reply Brigitte 1. November 2017 at 23:21

    Kurkuma Tee von Pukka

  • Reply Ruben 2. November 2017 at 11:52

    Ich liebe den Detox-Tee von Pukka und würde sehr gerne auch die beiden zu verlosenden Sorten kennenlernen 😊

  • Reply Gabriel 2. November 2017 at 12:35

    Ich kenne noch gar nichts von Pukka, hab aber auch, wie Du, mit dem (Ein-)Schlafen meine Probleme. Immer, wenn ein wichtiger Termin am nächsten Tag ansteht, kann ich nicht schlafen und suche da wirklich auch nach einer (natürlichen) Lösung!

  • Reply Hanna 2. November 2017 at 18:05

    Ich würde sehr gerne mal den Kurkuma-Tee probieren 🙂 Die beiden Sorten, die du hier verlost, hören sich aber auch richtig toll an 🙂

  • Reply Alexandra 2. November 2017 at 20:53

    Frauenzauber würde ich sehr gerne mal probieren

  • Reply Anne 2. November 2017 at 23:03

    Ich fürchte ich habe mich bereits durch die gesamte Sortimentsbreite der Tees getestet nur die Nahrungsergänzungsmittel sind sind bisher völlig an mir vorbeigegangen. Da werde ich demnächst mal die Augen nach aufhalten. Danke für den Tipp 🙂

  • Reply Natascha 2. November 2017 at 23:31

    Süßholz und Holunderbeere klingen noch gut. Ich habe aber noch nie etwas von Pukka probiert und würde mich deshalb sehr über ein Probier Set freuen!

  • Reply Carina 3. November 2017 at 13:01

    Mich interessiert vor allem alles mit Kurkuma

  • Reply Miri 3. November 2017 at 16:30

    So eine schöne Verlosung 🙂 Neben dem Kurkuma Tee interessiert mich das Triphala Plus Nahrungsergänzungsmittel ganz besonders 🙂

  • Reply Jentine 3. November 2017 at 18:16

    Ich möchte gerne Ingwertee und Pfefferminz-Süßholz probieren.
    Das hört sich gut an.
    Übrigens , schöne Verlosung

  • Reply burgi 4. November 2017 at 10:40

    Mach ich gerne mit, jetzt wo der Winter kommt das geniale Paket. Danke für so eine tolle Verlosung.

  • Reply Stefan Doblinger 4. November 2017 at 12:02

    Hallo „Night Time“ und „Relax“ hört sich beides gut an gegen meine Schlafprobleme
    eine schöne Zeit
    stefan

  • Reply Andrea Braun 5. November 2017 at 0:28

    Ich würde Frauenzauber gerne mal ausprobieren.

  • Reply Ilka 5. November 2017 at 9:23

    Uh, Pukka hat so viele interessante Teesorten dass ich mich so spontan nicht entscheiden könnte welche ich am ehesten probieren möchte… Denke daher die Kräuertee-Selection wäre ganz gut. Da gibt’s gleich mehrere Sorten. 🙂 Ansonsten passt Drei Ingwer auch ganz gut in die Jahreszeit. 😉

  • Reply Sandra Beck 5. November 2017 at 10:05

    hallo,

    ich würde am liebsten alles probieren , da ich Pukka noch gar nicht kenne.

    Gruss Sandra Beck

  • Reply Katja 5. November 2017 at 14:49

    Hallo und herzlichen Dank für diese tolle Verlosung! Sehr gerne würde ich Pukka Detox, Wildapfel & Zimt, Sternanis & Süßer Zimt und Clean Greens probieren.

    Liebe Grüße
    Katja

  • Reply Lena 5. November 2017 at 15:18

    Genau die, dass e Du verlost würde ich gerne einmal probieren:-)

  • Leave a Reply

    CommentLuv badge
    Close