Food

Schneller Rohkostsalat mit Möhren, Apfel & Ingwer

24. Januar 2018

Einige werden sicherlich schon mitbekommen haben, dass die lange Pause hier auf dem Blog einen Grund hat:
Ich bin schwanger und wir erwarten unser zweites Kind im Sommer.
Dank gewisser Schwangerschaftsbeschwerden habe ich es in den letzten Wochen nie lange in der Küche ausgehalten. Neue Rezepte zu entwickeln war absolut nicht möglich. Und auch jetzt muss die Essenszubereitung oft so schnell wie nur möglich gehen. Um dabei nicht immer nur zu Brot o.ä. zu greifen, sondern mich trotzdem gesund zu ernähren, sind mir Rohkostsalate momentan ans Herz gewachsen.
Das Rezept für meinen aktuellen Favoriten, einen Rohkostsalat mit Möhren und Apfel, möchte ich euch heute zeigen.

Mit den Schwangerschaftsbeschwerden ist das so eine Sache – einerseits zeigen sie, dass die Schwangerschaft intakt ist und soweit alles gut verläuft, andererseits können sie manchmal wirklich die Lebensqualität für ein paar Monate ordentlich herunterschrauben. Schon in meiner ersten Schwangerschaft hätte ich am liebsten mehrere Monate die Küche nicht betreten, dementsprechend war ich diesmal ein bisschen darauf vorbereitet. Ein großer Unterschied ist jedoch, dass ich mich in meiner ersten Schwangerschaft noch nicht vegan, sondern vegetarisch ernährt habe. Auch zuckerhaltige Lebensmittel standen damals noch auf meinem Speiseplan. Während ich vor 4 Jahren wochenlang Naturjoghurt, Käse und Schokoriegel verdrückt habe, versuche ich diesmal an meiner gesunden Ernährung festzuhalten bzw. sie nicht aus den Augen zu verlieren. Und da kommen Rohkostsalate wirklich wie gerufen.

Was ich an meinem Möhren & Apfel-Salat, neben der schnellen Zubereitung so liebe, ist der tolle Geschmack. Die Möhren sind die Basis und werden von der süß-säuerlichen Note der Äpfel, dem scharfen Geschmack des Ingwers, den süßen Rosinen und der cremigen, scharf-sauren Sauce perfekt abgerundet. Zudem finde ich den Rohkostsalat sowohl geeignet als kleinen Snack am Vormittag, als sättigendes Mittagessen oder als Beilage zum Abendessen. Und auch wenn ich unterwegs bin ist der Salat eine tolle Möglichkeit, mich gesund zu ernähren.


Wer keine Rosinen mag, der kann stattdessen z.B. noch kleine Orangenstücke hinzufügen. Auch Mandelsplitter sind eien tolle Ergänzung. Und wem der Ingwer zu scharf ist, der kann auf diesen natürlich auch verzichten. Wobei Ingwer gerade jetzt in der kalten und regnerischen Winterzeit richtig toll ist für das Immunsystem.
Die Äpfel können sowohl gerieben als auch in kleine Stücke geschnitten werden – ich persönlich mag am liebsten den Mix aus geriebenem und geschnittenem Apfel.

5 von 1 Bewertung
Drucken

Möhren, Apfel & Ingwer-Salat

Ein schneller Rohkostsalat mit Möhren, Apfel, Ingwer und Rosinen.

Autor Ann-Kathrin

Zutaten

  • 6 große Möhren
  • 3 Äpfel
  • 1 Stück Ingwer
  • 1 Handvoll Rosinen
  • 50 ml Olivenöl
  • 50 ml Apfelessig
  • 1 TL Mandelmus weiß
  • 1 Prise Salz
  • Pfeffer

Anleitungen

  1. Möhren, Ingwer und einen Apfel fein reiben.
    Die restlichen Äpfel in kleine Stücke schneiden.
    Mit den Rosinen in eine Schüssel geben und gut vermengen.

  2. Alle Zutaten für die Sauce gut mischen z.B. in einem Mixer.

  3. Die Sauce auf den Salat geben und gut vermischen.

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Marieke 30. Januar 2018 at 7:03

    Oh wie lecker! So einen ähnlichen Salat gibt es bei mir auch recht regelmäßig – allerdings bisher ohne Rosinen und Ingwer! Das muss ich mal ausprobieren, das schmeckt sicher sehr lecker. Danke für die Inspiration 🙂
    Liebe Grüße
    Marieke

  • Leave a Reply

    CommentLuv badge
    Close