Fair Fashion

Style the Bump ~ Fair Fashion Umstands-Outfit

27. März 2018

Der Frühling lässt sich so langsam blicken und passend zu den steigenden Temperaturen gibt es heute ein frühlingshaftes Fair Fashion Outfit. Ich bin mittlerweile in der 23. Schwangerschaftswoche angekommen und da der Babybauch stetig wächst, nutze ich die Gelegenheit direkt auch für ein erstes nachhaltiges Umstands-Outfit.


Schon seit einigen Wochen passe ich dank Babybauch in viele meiner Kleidungsstücke nicht mehr rein und dementsprechend sind mein Kleiderschrank und ich momentan nicht unbedingt auf einer Wellenlänge. Für den Sommer habe ich sicherlich noch ein paar luftige Kleider und Röcke, die auch einen größeren Bauch verpacken können, doch bis ich die anziehen kann, müssen die Temperaturen noch ein bisschen steigen. Umso mehr freue ich mich darüber, dass mir zwei meiner liebsten Fair Fashion Teile, die auch Teil des heutigen Outfits sind, noch eine ganze Weile passen werden. Es gibt zwar mittlerweile auch ein paar nachhaltige Labels, die sich auf Umstandsmode spezialisiert haben, doch da ich weiß, dass die Schwangerschaft im Sommer auch schon wieder vorbei sein wird, möchte ich nicht unbedingt so viel Geld in Kleidung stecken, die ich nur wenige Monate tragen kann.




Meine Garderobe besteht dementsprechend momentan vor allem aus Second Hand Umstandskleidung und den restlichen Teilen aus meinerm Kleiderschrank, die mir noch passen. Es ist zwar ein komisches Gefühl, dass durch das Second Hand Shopping auch wieder einige Kleidungsstücke von H&M bei mir eingezogen sind, doch ich empfinde diese Variante als wesentlich nachhaltiger, als für diesen kurzen Zeitraum neue, faire Kleidung zu kaufen. Und es hat zudem den Vorteil, dass ich weiß, welche Größen mir passen – denn Mamikreisel und Co. haben einfach den Nachteil, dass man die Sachen vorher nicht anprobieren kann. Und in den wenigen Secons Hand Shops, die es bei uns in Aachen noch gibt, bin ich schwangerschaftstechnisch bisher nicht fündig geworden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

So, jetzt aber nochmal zum heutigen Outfit.
Das Kleid von Armedangels habe ich im vor einigen Monaten gekauft und der Anlass dafür war unsere Hochzeit. Wir haben im Dezember standesamtlich geheiratet und statt einem weißen Kleid wollte ich ein fair produziertes Kleid tragen, welches ich auch bei späteren Gelegenheiten anziehen kann. Den Mantel, der komplett aus Bio-Baumwolle gefertigt ist und trotzdem sehr warm hält, habe ich hier in Aachen bei Lana gefunden. Die Crossbody Tasche ist von Matt & Nat und die Strumpfhose ist von Swedish Stockings und ständig im Einsatz.




Kleid: Avril Flower Bomb von Armedangels
Mantel: von Lana (momentan leider nicht verfügbar)
Strumpfhose: Lia von Swedish Stockings
Tasche: Gil Dwell von Matt & Nat
Ring: Triangle von Studio JUX (bereits ausverkauft, dieser hier ist eine tolle Alternative)
Schuhe und Gürtel: Second Hand

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply 27.03.2018 @ EINFACH GRÜNLICH - Wordpress Test 12. April 2018 at 14:25

    […] VON LANA ORGANIC | 11. APRIL 2018 STYLE THE BUMP – FAIR FASHION FÜR DEN BABYBAUCH Ann-Kathrin zeigt euch ein nachhaltiges und veganes Umstands-Outfit für die komplette Schwangerschaft. – Mit dabei ein Mantel von Lana! http://www.einfachgruenlich.de ZUM BLOG […]

  • Reply KELLY 21. Mai 2018 at 18:15

    I got to say, you are beautiful! Very cute style! The pictures are great, You are like a photo model. You are very stylish and nice looking. While I was pregnant, I did not wear heels. I don’t know why, but it was more comfortable in sneakers.
    I’m not the only one, right?

  • Reply 30 Jahre Lana - So waren Sommerfest, Blogger-Treffen & Jubiläums-Lagerverkauf - Wordpress Test 29. Mai 2018 at 21:35

    […] DER KLEIDEREIKIM VON KIM GOES EKOLAURA VON  THE OGNCJULIA UND ANNA VON SUBVOYAGEANN-KATHRIN VON EINFACH GRÜNLICHROSI VON GREEN LOOKS GREATSONJA UND NADINE VON TERRAVEGGIAVANESSA VON GREEN 4 FAMILYKATHARINA VON […]

  • Leave a Reply