Food

Die einfachste vegane Schokocreme

8. August 2019

An manchen Rezepten feile ich tage- oder sogar wochenlang, andere Rezepte kommen mir ganz spontan in den Sinn und das Ergebnis stimmt schon nach wenigen Minuten. Das Rezept für die einfachste vegane Schokocreme gehört zu der zweiten Sorte und ist wirklich simpel aber gleichzeitig extrem lecker.

Vor knapp 2,5 Jahren habe ich bereits mein damaliges liebstes Rezept für eine Mandel-Haselnuss-Schokocreme mit euch geteilt. Ich habe diese Variante regelmäßig gemacht, doch jetzt musste eine Alternative für alle Nuss-Allergiker her. Ich selber habe zwar keine Nuss-Allergie, doch unser Baby scheint zumindest auf ein paar Sorten zu reagieren, so dass ich momentan um alle Nüsse einen weiten Bogen mache. Und dank der leckeren nussfreien Alternative, vermisse ich zumindest keine Schokocreme mehr.

Ohne auf Nüsse zurückgreifen zu können, musste natürlich eine andere Basis für die Schokocreme her. Und da es auch noch schnell gehen sollte, habe ich einfach Zutaten genommen, die ich gerade zuhause hatte: Erdmandelmehl und Datteln. Und das sind auch schon fast alle Zutaten, denn zu dem Erdmandelmehl und den Datteln kommen nur noch rohes Kakaopulver und ein bisschen Wasser.

Auch wenn das Wort Mandeln in Erdmandeln steckt, habe diese beiden nichts miteinander zu tun. Erdmandeln, auch als Tigernuss oder Chuffa bekannt, gehören zu der Gattung der Zypergräser. Die kleinen Knollen können getrocknet, geröstet und gemahlen werden und sind eine tolle glutenfreie Mehl-Alternative und sehr vielseitig einsetzbar, z.B. als sättigender Erdmandelbrei oder als schmackhafter Erdmandel-Drink.

Nussfreie vegane Schokocreme

Zutaten

  • 150 g Datteln entkernt
  • 25 g Erdmandelmehl
  • 4 TL Rohkakaopulver
  • 2-3 EL Einweichwasser

Anleitungen

  1. Die Datteln entkernen und in eine Schüssel mit warmen Wasser einweichen lassen.

  2. Die Datteln aus dem Wasser nehmen und mit einem Pürierstab oder einem leistungsstarken Mixer zu einer Creme verarbeiten.

  3. Erdmandelmehl und Kakaopulver hinzufügen und je nach Bedarf ein bisschen von dem Einweichwasser der Datteln untermischen. So lange pürieren/mixen, bis alles gut miteinaner vermischt ist.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply