About

Change1_2

Veränderungen sind nicht immer angenehm und können einem manchmal sogar richtig Angst machen, vor allem wenn es sich um grundlegende oder fremdbestimmte Veränderungen handelt. Ich war noch nie ein Fan von großen Veränderungen, doch die vergangenen Jahre haben mich gelehrt, dass ich sie brauche um ein glücklicheres & gesünderes Leben zu führen und zu mir selbst zu finden. Und nebenbei habe ich gemerkt, dass Veränderungen auch richtig spannend sein können, wenn es die Richtigen sind.

Um ein paar dieser Veränderungen geht es auch hier auf
„Einfach grünlich – On my way to a greener life“.

Was bedeutet ein „grüneres Leben“?

Für mich bedeutet es: ein Leben zu führen, in dem ich für meine Gesundheit sorge, Entscheidungen treffe  hinter denen ich stehen kann und die mich zufrieden stimmen, meinem Körper positive Aufmerksamkeit schenke & mein Handeln reflektiere wenn ich unzufrieden bin.
Ein „grünes Leben“ umfasst für mich somit viele Bereiche, die von der Ernährung über Bewegung & Entspannung und die Alltagsgestaltung bis hin zur Körperpflege und Kosmetik reichen.

Da kein Mensch dem anderen gleicht, sieht so ein Leben natürlich für jeden anders aus, selbst wenn die Ziele übereinstimmen.

Möchtet ihr mich auf meinem Weg in ein neues, grüneres Leben begleiten?

Vielleicht gehen wir einige Schritte des Weges gemeinsam und unterstützen uns an schwierigen Kreuzungen.Vielleicht stehst du noch ganz am Anfang des Weges und findest hier Ideen und Inspirationen um deinen individuellen Weg zu finden. Vielleicht bist du aber auch schon ein Stückchen weiter als ich und kannst von deinen Erfahrungen und Erlebnissen berichten.

Doch bevor wir diesen gemeisnamen Weg starten, möchtet ihr bestimmt noch ein bisschen mehr über mich erfahren.

Wer bin ich?

Ich heiße Ann-Kathrin, bin 29 Jahre alt und bin vor kurzem, gemeinsam mit meinem Freund, unserer kleinen Tochter und den beiden Stubentigern von Belgien zurück nach Deutschland gezogen.
Seit 2014 berichte ich auf Munchkins Happy Place über unser Familienleben, angefangen mit der Schwangerschaft bis hin zu meinem Leben als Mutter eines kleinen Wirbelwindes.

Gesunde Ernährung war schon vor der Geburt unserer Tochter ein wichtiges Thema für mich. Seit Emma mit der Beikost begonnen hat, ist mir meine Vorbildfunktion jedoch noch wichtiger geworden und ich setze mich verstärkt mit meiner eigenen Ernährung auseinander. Nachdem ich mich seit fast 15 Jahren anfangs pescetarisch, dann vegetarisch und mittlerweile vegan ernähre, folgten vor nicht allzu langer Zeit zwei weitere Ernährungsumstellungen: seit meiner Zöliakie Diagnose 2013 ernähre ich mich glutenfrei und seit 1,5 Jahren habe ich Zucker (ich esse weiterhin Obst und verwende gelegentlich Xylit oder Reissirup) von meinem Speiseplan gestrichen.

Ein weiteres, sehr wichtiges Thema ist für mich die komplette Umstellung auf tierversuchsfreie (Natur-)Kosmetik. Hier befinde ich mich jedoch noch in der Anfangsphase und bin stetig auf der Suche nach den passenden Produkten.

Weitere wichtige Themen in meinem Leben und auf meinem Blog sind Nachhaltigkeit, Achtsamkeit & Entspannung, Selbstliebe und auch Fair Fashion.

Ich wünsche euch viel Spaß auf meinem Blog und würde mich sehr über einen Kommentar von euch freuen.

Ihr findet mich auch auf Facebook, Instagram, Pinterest & Bloglovin.

Merken

Merken

Close