Drucken

Kunterbunt gefüllte Süßkartoffeln

Süßkartoffeln gefüllt mit kunterbuntem Gemüse und zweierlei Saucen - vegan, glutenfrei, zuckerfrei & sojafrei.
Portionen 2 Personen
Autor Ann-Kathrin

Zutaten

Für 2 Personen

  • 2 Süßkartoffeln
  • 1/2 Rotkohl
  • 1 Paprika
  • 1 Handvoll Kichererbsen oder 1 Glas
  • 1 Handvoll Kidneybohnen oder 1 Glas
  • 1 Avocado
  • 1 Chilischote

Avocadosauce

  • 1 Avocado
  • 1/2 Zitrone gepresst
  • Salz
  • Pfeffer
  • Wasser nach Bedarf

Kichererbsensauce

  • 150 g Hummus Alternativ Kichererbsen, Tahini und etwas Öl
  • 1/2 Zitrone gepresst
  • Pfeffer
  • Knoblauchpulver

Anleitungen

Für die Süßkartoffeln

  1. Kichererbsen und Kidneybohnen über Nacht in Wasser einweichen lassen und anschließend kochen bis sie gar sind. (Dies entfällt, wenn ihr Kichererbsen und Kidneybohnen aus dem Glas nehmt)
  2. Backofen auf 200 Grad vorheizen.
  3. Die Süßkartoffeln mit einer Bürste säubern und mehrmals mit einer Gabel einstechen.

    Auf ein Backblech legen und für ca. 45 Minuten in den Backofen geben.

  4. In dieser Zeit Rotkohl, Paprika und Avocado in kleine Stücke schneiden und die Chilischote in dünne Streifen schneiden.

    Rotkohl und Paprika in einer Pfanne für einige Minuten leicht anbraten. Kichererbsen und Kidneybohnen hinzufügen. In eine Schüssel füllen und die Avocadostücke und Chilischeiben hinzufügen.

  5. Die Süßkartoffeln mittig einschneiden und mit der Gemüsemischung füllen.

    Die Sauce auf die gefüllten Süßkartoffeln geben und servieren.

Für die Saucen

  1. Die Zutaten der jeweiligen Sauce kurz in den Mixer geben oder mit einem Pürierstab verarbeiten.